Suchergebnisse

Sortierung

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Ihre Suche ergab keine Treffer

Meinten Sie:

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr


ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Preis für Fassaden- & Dachbegrünung

Ansprechpartner

Isabel Günther
Fachdienst Umweltschutz
Am Anger 26
07743 Jena

Tel.: 03641 49-5250
Fax: 03641 49-5255
Mail: isabel.guenther@jena.de

Veranstaltungen

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Preis für Fassaden- & Dachbegrünung

Die Stadt Jena schreibt jährlich den "Jenaer Preis für Fassaden- und Dachbegrünung" aus. Dieser wird für die großflächige Begrünung von Hausfassaden und von Dächern im gesamten Stadtgebiet vergeben.

Bewerbungsmodalitäten

Bewerbungsschluss: 17.08.2018

Wenn Sie sich mit Ihrer Hausfassade oder einer Dachbegrünung um den Preis bewerben möchten, senden Sie Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail an folgende Adresse:

Stadtverwaltung Jena
Fachdienst Umweltschutz
Am Anger 26
07743 Jena

umweltschutz@jena.de

Nutzen Sie hierfür bitte das Bewerbungsformular unter Downloads.


Vorteile der Fassaden- und Dachbegrünung

Eine Fassaden- und/ oder Dachbegrünung trägt wesentlich zur Verschönerung unseres Stadtbildes bei. Neben diesem ansprechenden Erscheinungsbild besitzt sie eine hohe ökologische Bedeutung. So trägt sie u.a. durch die Filterwirkung der Blätter zur Klimaverbesserung in der Stadt bei. Regenwasser wird zudem zurückgehalten, gespeichert und später wieder abgegeben, so dass im Sommer ein ausgeglichenes Mikroklima geschaffen und einer Überhitzung vorbeugt wird.

Neben der Ästhetik und der beruhigenden und entspannenden Wirkung auf den Menschen, bietet die Fassadenbegrünung durch das Entstehen eines Luftpolsters zwischen Blattwerk und Hauswand eine hohe Isolierwirkung. Außerdem stellt das dichte Grün einen optimalen Fassadenschutz dar, da die Gebäudewände den Witterungseinflüssen weniger ausgesetzt sind.

In den oft gering begrünten Bereichen der Stadt bieten Kletterpflanzen und Dachbegrünungen verschiedenen Tiergruppen, wie z.B. Vögeln und Insekten, einen Lebensraum. So stellen Pflanzenarten, wie der Blauregen und der Knöterich, z. B. für Bienen eine wertvolle Nahrungsquelle dar.


Preisträger 2017 - Ammerbacher Straße 126
© Katzemann
Preisträger 2017 - Institut für Philosophie/ Frommanscher Garten
© Stadt Jena/ A. Goessner
Preisträger 2016 - An der Mühle 48 (Dachbegrünung)
© Stadt Jena
Preisträger 2016 - Magdelstieg 39 (Fassadengrün)
© Stadt Jena / Foto: Dr. Lorbeer
Preisträger 2015 - Friedrich-Engels-Straße 10
© Stadt Jena
Preisträger 2014 - Erfurter Straße 102 (Papiermühle)
© Stadt Jena
Preisträger 2014 - Wagnergasse 38
© Stadt Jena
Preisträger 2013 - Reinholdweg 21
© Stadt Jena
Preisträger 2012 - Freiligrathstraße 78
© Stadt Jena
Preisträger 2011 - Beethovenstraße 21
© Stadt Jena
Preisträger 2010 - Breite Straße 12
© Stadt Jena
Preisträger 2009 - Wilhelm-Külz-Straße 1 (West-Apotheke)
© Stadt Jena

Downloads

Ansprechpartner

Isabel Günther
Fachdienst Umweltschutz
Am Anger 26
07743 Jena

Tel.: 03641 49-5250
Fax: 03641 49-5255
Mail: isabel.guenther@jena.de