Suchergebnisse

Sortierung

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Ihre Suche ergab keine Treffer

Meinten Sie:

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr


ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Jenaer Energiegespräche

Ansprechpartner

Daniel Illing
Dezernat III - Stadtentwicklung & Umwelt
Am Anger 26
07743 Jena

Tel.: 03641 49-5002
Mail: schrittfuerschritt@jena.de

Veranstaltungen

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Jenaer Energiegespräche

Die Stadt Jena, die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH und die Sparkasse Jena-Saale-Holzland laden viermal im Jahr interessierte Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibende und Fachleute ein, um sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Energieversorgung, der Gebäudedämmung und ähnlichen Themen zu informieren und mit Experten ins Gespräch zu kommen.

20. Jenaer Energiegespräch am 11.09.2017 – "Energie & E-Mobilität"

Am Montag, den 11. September 2017 findet das 20. Jenaer Energiegespräch in Form einer Jubiläumsveranstaltung statt. Hier erfahren Sie mehr über das Projekt „Elektromobilität Jena 2030“, erleben eine spannende Podiumsdiskussion und können sich über Elektrofahrzeuge, Pedelecs und Lademöglichkeiten informieren.

Themen der Podiumsdiskussion:

  • Ist Elektromobilität wirklich die Zukunft?
  • Was wird in Jena dafür auf die Beine gestellt?
  • Und ist das Ganze auch im privaten Umfeld sinnvoll?

Für das Grußwort und die Podiumsdiskussion konnten wir die Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie & Natur, Anja Siegesmund, gewinnen.

Passend zum Thema haben wir für Sie Elektrofahrzeuge, Pedelecs und eine Ladestation mit Lade-App vor Ort. Elektromobilität zum Fragen, Anfassen und Ausprobieren.

Wenn auch Sie sich fragen, wie man in [die] Zukunft fährt, dann kommen Sie am 11. September 2017 ab 18 Uhr in die Aula der Integrierten Gesamtschule "Grete Unrein", August-Bebel-Str. 1, 07743 Jena. Der Eintritt ist frei.

Auf Grund limitierter Platzkapazität bitten wir Sie um vorherige Anmeldung unter 03641 688-490 oder mit einer E-Mail an energieberatung@stadtwerke-jena.de.


Rückblick 19. Jenaer Energiegespräch am 10.03.2016 - "Energie und Wärme"

Am Donnerstag, dem 10. März 2016, standen innovative Heizungskonzepte im Fokus der Jenaer Energiegespräche. Heizen und gleichzeitig Strom erzeugen? Eine neue Heizung nutzen, ohne selbst zu investieren? Experten gaben Auskunft über technische und wirtschaftliche Lösungen bei Neubau und Modernisierung.

Die Themen:

  • Stromerzeugende Heizung - Technische Rahmenbedingungen
    Wie funktionieren Brennstoffzelle und Co? Haben sich Gas-Brennwert-Kessel überlebt? Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen? (Referenten: Frank Hunder und Jens Zimmermann, Viessmann GmbH & Co KG)
  • Wärmelieferverträge und Contracting - rechtliche Aspekte, aktueller Stand und Perspektiven
    Wärme vom Experten - Was ist Contracting? Wärmeerzeugung und Energieversorgung aus einer Hand - Was ist zu beachten? Welche Vorteile bietet Wärmecontracting? (Referent: Alexander Seeliger, Produktmanager Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH)
  • Biomasse zum Heizen - Besichtigung des Strohheizwerkes der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL)
    Ist Biomasse ein Energieträger der Zukunft? Wie ist der Stand der Technik? Welche Einsatzfelder gibt es in privaten Haushalten? (Referent: Thomas Hering, Referent für biogene Festbrennstoffe der TLL)

Im Rahmenprogramm entführte die Showgruppe "Feuerfünkchen" mit ihrer faszinierenden Schwarzlichtshow und optischen Effekten in die Welt der Lichter und Farben.


Rückblick 18. Jenaer Energiegespräch am 03.12.2015 - "Energie und Stadtlicht"

Das 4. Energiegespräch im Jahr 2015 widmete sich zum Ausklang des Internationalen Jahr des Lichts dem Thema "Energie und Stadtlicht - Lichtstadt im Wandel". Interessierte konnten erfahren, wie sich die Straßenbeleuchtung in den letzten 100 Jahren in Jena entwickelt hat. Es wurden sowohl Einsparmöglichkeiten als auch Kosten moderner LED-Beleuchtung aufgezeigt und der Weg in die Zukunft beschritten.

Die Themen der Fachvorträge:

  • Öffentliches Licht im Wandel - Von der Öllampe zur LED-Laterne - Wie hat sich die Straßenbeleuchtung entwickelt? / Bei Lichte betrachtet - Was kostet Straßenlicht und gibt es Einsparpotenziale? / Licht mal technisch - Lohnt sich die Umrüstung auf LED und welche Möglichkeiten bieten sich? - Referent: Christopher Helbig, Kommunalservice Jena
  • Steuerungsmöglichkeiten effizienter LED-Technik in der Praxis - Was ist mit moderner LED-Technik alles möglich? / Licht nur wenn man´s braucht - Wie und zu welchem Zweck kann ich Straßenbeleuchtung steuern? - Refernt: Silvio Bierschenk, Lucas instruments GmbH, Jena

Im Rahmenprogramm nahm Dieter Dröse die Anwensenden mit auf eine faszinierende Reise in die Welt der Lichtfarben. Zum Abschluss gab es angeregte Gespräche mit den Referenten in der "Lichtstraße".

Die Vorträge finden Sie unter Downloads.


17. Jenaer Energiegespräch am 01.10.2015 - "Energie & Wärme"

Am Donnerstag, dem 01. Oktober 2015, geht es beim inzwischen 17. Jenaer Energiegespräch um Energie, Wärme und das Förderprogramm der Stadtwerke Energie "Jena KlimaPlus". Gemeinsam nehmen wir vor Ort eine Heizungsanlage unter die Lupe und zeigen auf, welche Einsparpotenziale in Heizungen stecken. Experten erläutern die neue EU-Kennzeichnungspflicht für Heizungsanlagen und zeigen Ihnen, worauf es bei den neuen Regelungen ankommt.

Die Themen:

  • Der Heizungs- Check - Grundlage für die energetische Bewertung und Modernisierung Ihrer Heizungsanlage
  • Kennzeichnungspflicht für Heizkessel - die neuen EU-Vorgaben und das Energie-Effizienz-Label
  • das Förderprogramm Jena KlimaPlus - Wir unterstützen Ihr Energie-Management mit der Maßnahme Heizungsumstellung

Die Referenten:

  • Sebastian Bähring, Technischer Berater, Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Thüringen
  • Bert Rupprecht, Energieberater, Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH

Im Rahmenprogramm präsentiert Ihnen das Bläserquintett BlechARTig aus Jena "Heiße Luft und warme Töne".

Beginn ist 18:00 Uhr im Schillerhof, Hemboldstraße 1. Der Eintritt ist frei.

Wir bitten Sie, uns vorab über Ihre Teilnahme zu informieren.
telefonisch:  03641 - 688-490 oder per
E-Mail: energieberatung@stadtwerke-jena.de


16. Jenaer Energiegespräch am 23.04.2015 - "Energie & Sonne"

Sie haben eine unbeschattete Dachfläche? Sie möchten unser Klima schützen und Ihre Stromkosten verringern? Mit der Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie bietet sich eine Lösung. 

Wie sie funktioniert, zeigen wir Ihnen anhand der Photovoltaikanlage der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen auf dem Dach der Stadtwerke Energie. Sie erfahren, worauf Sie bei Anlagenkonfiguration, Anschlussvoraussetzungen und wirtschaftlicher Ertragsplanung achten müssen. Und wir stellen Ihnen unser kostengünstiges Solardach-Pachtmodell vor.

Unsere Referenten Dieter Krüger (Bildungsdozent Erneuerbare Energien, RECON gGmbH Erfurt) und Alexander Seeliger (Produktmanager, Stadtwerke Energie) informieren Sie unter anderem über diese Themen:

  • Wie funktionieren Photovoltaikanlagen – Auslegung, Wirkungsgrade, Energiespeicher?
  • Wirtschaftlichkeit durch Eigenverbrauch
  • das Solardachangebot der Stadtwerke Energie

Das Akkordeon-Ensemble unter der Leitung von Stephan Bahr der Musik- und Kunstschule Jena umrahmt den Abend mit sonniger Musik.


Rückblick vom 10.02.2015 - "Patient Haus"

  • Welche Verfahren der Gebäudediagnostik gibt es?
  • Wie kann man mit ihnen Energieverluste aufspüren?
  • Welche Fördermöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Diese und weitere Fragen behandelten die 15. Jenaer Energiegespräche mit dem Thema "Patient Haus – Thermografie und BlowerDoor – Gebäudediagnostik in der Praxis" am 10.02. in Jena.


Rückblick vom 08.12.2014 - "Energieffizienz im Unternehmen - Beleuchtungsoptimierung"

Bei der 14. Veranstaltung unserer Reihe standen erstmals Möglichkeiten der Energieeinsparung im Gewerbebereich im Focus, denn immerhin 16% der in Deutschland verbrauchten Energie ist in diesem Sektor zu verbuchen. Wirtschaftliche und ergonomische Aspekte moderner Beleuchtungskonzepte wurden im Autohaus Reichstein & Opitz vorgestellt. Den kulturellen Rahmen gestalteten "Die Energiegenies" der Stadtwerke.

Programmpunkte waren:

  • Vorstellung der Umsetzungschritte für die Einführung eines Energiemanagementsystems in Unternehmensprozesse - Matthias Stüwe, Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH
  • Möglichkeiten für Investitionszuschüsse und Fördermittel auf Bundes- und Landesebene zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnilogien im Mittelstand - Roberto Tamaske, Initialberatung GERATRADE GmbH
  • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen moderner LED-Beleuchtungssysteme unter Beachtung wirtschaftlicher Aspekte - Daniel Bohnsack, HiBoTec GbR

Die Vorträge finden Sie unter Downloads.


Rückblick vom 03.11.2014 - "Energie & Mobilität - Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen?"

Elektromobiles Jena?

Elektromobilität nimmt in der öffentlichen Diskussion immer mehr Raum ein. Die Bundesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu bringen. Aber ist das überhaupt realistisch? Das 13. Jenaer Energiegespräch hatte daher den Fokus auf das Thema Energie & Mobilität gesetzt.

Kaum jemand weiß, dass das erste Elektro-Auto bereits 1839 von Robert Anderson in Aberdeen gebaut wurde und mit dem Flocken Elektromobil 1880 die Technik auch in Deutschland umgesetzt wurde. Um 1900 waren bereits 34.000 elektrisch betriebene Fahrzeuge in den USA registriert, bevor es um 1912 zu einem deutlichen Rückgang des Marktanteils kam. Erst in den 1990er Jahren kam es zu einer Wiederbelebung und Weiterentwicklung der Technologie, die zu einer inzwischen recht breiten Produktpalette geführt hat.

Programmpunkte waren:

  • E-Bikes und Pedelecs von der Fahrradbeauftragten der Stadt, Frau Zimmermann,
  • ein sehr interessanter Erfahrungsbericht zum Einsatz von Elektro-Autos im gewerblichen Bereich durch Herrn Preuß, Geschäftsführer der Jenaer Antriebstechnik,
  • Einblick auf die Themenschwerpunkte der kommenden Jahre von Herrn Stüwe und Herrn Smolka von der Stadtwerke-Gruppe Jena.

Die Vorträge finden Sie unter Downloads.

Das 14. Energiegespräch ist für den 08. Dezember 2014 geplant und soll unter dem Titel "Energieeffizienz in Unternehmen" stehen.


Rückblick vom 03.07.2014 "Erneuerbare Energien – Mit Kleinanlagen Strom erzeugen – speichern – verbrauchen"

"Erneuerbare Energien – Mit Kleinanlagen Strom erzeugen – speichern – verbrauchen" war Thema der Jenaer Energiegespräche am 3. Juli. Experten stellten die technischen und rechtlichen Möglichkeiten heraus. Als Anschauungsobjekte dienten die Geothermie-Heizung und die PV-Anlage des Gemeindehauses Simon Petrus.

Etwa 40 Interessierte verfolgten die Fachvorträge und konnten im Anschluss ihre Fragen an die Expertenrunde stellen. Für ein außergewöhnliches und elektromagnetisches Klangerlebnis sorgte Herr Schütte mit seinem Theremin, dem er sphärische Klänge entlockte.

Programmpunkte waren:

  • Tim Suchomel von der maxx-solar & energie GmbH &Co. KG stellte die technischen Möglichkeiten in der Nutzung von Kleinanlagen vor.
  • Mathias Bild vom Institut für Energiewirtschaftsrecht der Friedrich Schiller Universität Jena zeigte die rechtlichen Rahmenbedingungen auf.
  • Jena und die Erneuerbaren Energien wurde durch Daniel Illing, Referent des Dezernats für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Jena, vorgestellt (siehe Download).

Rückblick vom 08.04.2014 "Energieeinsparverordnung EnEV 2014 – Was ändert sich für Mieter und Hauseigentümer?"

Die Jenaer Energiegespräche 2014 starteten am 08.04. mit dem Thema "Energieeinsparverordnung EnEV 2014 – Was ändert sich für Mieter und Hauseigentümer?". Informative Expertenreferate, der Praxisexkurs zum einzigen Thüringer Mehrfamilienpassivhaus der jenawohnen GmbH, unterhaltsame Theatereinlagen sowie kulinarische Häppchen des GalaxSea sorgten für einen kurzweiligen Abend und zogen etwa 40 Interessierte in das Angergymnasium Jena.

Programmpunkte waren:

  • Marco Rudolph von der PEM-energy GmbH beleuchtete die Inhalte der EnEV und zeigte die Änderungen für Neu- und Bestandsbauten ab Mai 2014 auf.
  • Rainer Nowak vom Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. stellte zukünftige Kosten und Einsparungen für Vermieter dar.
  • Die Mieterseite wurde durch Frank Beitz, Vorsitzender des Mietervereins Jena und des Mieterbundes Thüringen, vertreten.

Links

Downloads

Ansprechpartner

Daniel Illing
Dezernat III - Stadtentwicklung & Umwelt
Am Anger 26
07743 Jena

Tel.: 03641 49-5002
Mail: schrittfuerschritt@jena.de