Suchergebnisse

Sortierung

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Ihre Suche ergab keine Treffer

Meinten Sie:

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr


ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Veranstaltungen

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

Kaleidoskop Schule erhält grünen Schulhof

Umwelt
19.11.2018

Kaleidoskop Jena, Staatliche Gemeinschaftsschule, Jenaplanschule Lobeda erhält neben 9 anderen Thüringer Schulen eine Förderung für die naturnahe Schulhofgestaltung

Schulhöfe als grüne Oasen

Schulhöfe können sich zu grünen Oasen entwickeln. Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz und die Deutsche Umwelthilfe lobten daher für alle Thüringer Schulen einen Wettbewerb für eine naturnahe Schulhofgestaltung aus.

Ziel des Wettbewerbs war es, Schulhöfe in grüne, soziale und attraktive Lebens- und Lernräume zu verwandeln. Diese Beispiele sollen zu weiteren naturnah gestalteten Schulhöfen inspirieren, sie sollen aufzeigen, was alles möglich ist und Mut machen, selber ins Handeln zu kommen.


Die 10 geförderten Schulen

Insgesamt haben 66 Schulen vielfältiger Schultypen aus allen Thüringer Schulbezirken bis zum 30.09. mit vielen tollen Bewerbungen teilgenommen. Aus diesen wurden in einer Jurysitzung Mitte November vier Umsetzungsschulen gekürt, die sich bereits mit bestehenden Schulhofplanungen beworben haben. Sie erhalten jeweils eine Fördersumme von 30.000 Euro für die Umsetzung.

  • Heinz- Sielmann- Grundschule, Haßleben
  • Kaleidoskop Jena, Staatliche Gemeinschaftsschule, Jenaplanschule Lobeda
  • Staatliche Regelschule "J.W. Heimbürge", Kahla
  • Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasium, Stadtroda

Je 5.000 Euro als sogenannte Planungsschulen erhalten sechs Schulen, die den Wunsch haben, ihren Schulhof umzugestalten, bei denen bisher aber noch keine konkreten Planungen vorliegen. Neben der Förderung für die Planung erhalten sie vielfältige Unterstützung, unter anderem mit Schulungen und einer Schulhofkonferenz.

  • Thüringer Gemeinschaftsschule "Joseph Meyer", Föritztal OT Neuhaus-Schierschnitz
  • Staatliche Grundschule "Christoph- Wilhelm Hufeland", Bad Langensalza
  • Kolpingschule Erfurt, Regelschule
  • Freie integrative Grundschule Känguru, Altenburg/Ehrenberg
  • Jakob- Schule, Grundschule, Eisenach
  • Puschkinschule, Grundschule, Erfurt

Links

zurück

Ansprechpartner