Suchergebnisse

Sortierung

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Ihre Suche ergab keine Treffer

Meinten Sie:

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr


ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Veranstaltungen

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Preisgeld für weitere Projekte in San Marcos

Umwelt
14.05.2018

Jena hat im Jahr 2016 den Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" des Deutschen Institutes für Urbanistik gewonnen. Auf Anregung des Oberbürgermeisters Dr. A. Schröter wurde beschlossen, dass ein Teil des Preisgeldes in weitere ökologische Projekte in die nicaraguanischen Partnerstadt San Marcos gehen.

2 ökologische Projekte erfolgreich abgeschlossen

In den vergangenen Monaten konnten die zwei ökologischen Projekte "Trinkwasserförderung im Dorf Ojoche mittels einer Photovoltaikanlage" und dem vierjährigen "Wiederaufforstungsprojekt" in der nicaraguanischen Partnerstadt San Marcos abgeschlossen werden. Die erfolgreichen Aktivitäten dieser Projekte werden bis zum Jahr 2020 weitergeführt, wobei der lokale Partner wie immer der nicaraguanische Verein APRODIM sein wird.

In den ersten 6 Monaten – seit Oktober 2017 – konnte dabei mit einer finanziellen Förderung seitens der Stadt Jena gearbeitet werden. Jena hat im Jahr 2016 den Umweltpreis des Institutes für Urbanistik gewonnen und auf Beschluss von Oberbürgermeister Dr. Schröter wurden  10.000 Euro für dieses Umweltprojekt zur Verfügung gestellt.

Auf der Webseite von Eine-Welt-Haus e.V. erfahren Sie, welche Vorhaben umgesetzt und wie das Preisgeld verwendet wurde.


zurück

Ansprechpartner